Katzenschnupfen

Diese Erkrankung wird durch verschiedene Viren - hauptsächlich Herpesviren und auch Bakterien verursacht. Die Katze zeigt Fieber, Nasenausfluss, tränende Augen, Hornhautveränderungen und Speichelfluss. Sehr oft können sie nicht mehr fressen oder riechen, weil sich die Nasen- und Maulschleimhaut fetzenweise ablöst. Als Komplikation kann es anschließend auch zu einer Lungenentzündung kommen. Mit einer Impfung, die aus einer Grundimmunisierung im Abstand von 3-4 Wochen und einer jährlichen Auffrischungsimpfung besteht, können Katzen von dieser Krankheit geschützt werden.