Pre Loader

Tiere sind kein Weihnachtsgeschenk

„Liebes Christkind, ich wünsche mir einen Hund“, liebes Christkind, ich wünsche mir eine Katze“! „Eine Maus, ein Hamster, ein Kaninchen oder ein Meerschweinchen wären auch ok“!

Diese Zeilen stehen auf unzähligen Wunschzetteln unserer Kinder.  Auch, wenn sie vor Weihnachten besonders brav und aufmerksam sind, lebendige Tiere sind keine geeigneten Weihnachtsgeschenke.

Welpen oder Kätzchen bleiben nicht immer klein. Sie brauchen viel Aufmerksamkeit, Liebe und Zeit. Und auch, wenn die lieb und nett aussehen, so sind sie auch oft wild und ungestüm und können jede Menge zerstören. 

Wenn die große, erste Liebe erst verflogen ist, kommt meistens die große Ernüchterung. Gassi gehen, und das nicht nur bei Schönwetter. Bei Regen, früh morgens oder spät nachts raus müssen. Immer ein „Gacki- Sackerl“ mit sich tragen. Bei der Urlaubsplanung eingeschränkt sein. Futterkosten, Tierarztbesuche- das alles kann ganz schön ins Geld gehen. So landen sehr viele dieser Weihnachtsgeschenke nach wenigen Tagen im Tierheim, oder noch schlimmer, sie werden einfach ausgesetzt.

Haustiere sind Lebewesen und keine Spielzeuge, die man nach einigen Tagen in eine Schubladen stecken und dann vergessen kann. Sie benötigen ihr Leben lang Fürsorge und ein liebevolles zu Hause. Die Entscheidung, ein Haustier aufzunehmen sollte daher wohl überlegt sein. In der hektischen Vorweihnachtszeit ist garantiert nicht der richtige Zeitpunkt dafür. Damit sich ein neues Haustier optimal einleben kann, benötigt es vor Allem Zeit, Ruhe und Geborgenheit. 

Das optimale Geschenk für Ihr Kind ist eher: ein Gutschein mit einer Schleife um ein Stofftier, eine Kuscheldecke, Bücher über den richtigen Umgang mit einem Haustier und andere Dinge, die man für den Einzug eines neuen Mitbewohners benötigt. Falls es Ihnen und Ihrem Kind mit dem Wunsch nach einem Haustier wirklich ernst ist, können Sie sich nach dem ganzen Weihnachtstrubel nach einem geeigneten Gefährten umsehen. In den Tierheimen werden Sie diesbezüglich gerne und umfassend beraten.