Pre Loader

Der verfärbte Zahn

  • Durch Traumata am Kopf, wie ein Schlag, ein Unfall, ein Sturz, usw. entstehen Blutungen im Inneren der Zähne, die bis nach außen zum Zahnschmelz durchscheinen.
  • Infektion oder Entzündungen im Zahn- oft auch aufsteigend auf Grund von Infektionen im Körper lassen den Zahn durch Absterben der Zahnpulpa (im Inneren des Zahnes) verfärbt erscheinen.
  • Durch Blutungen im Zahn wird Blutfarbstoff abgelagert, der den Zahn violett oder schwarz verfärbt. Dies kann im Zuge einer Infektion, aber auch durch ein steriles Trauma entstehen. Es ist besonders wichtig, die beiden Möglichkeiten zu unterscheiden, da bei dem einen Fall der Zahn lediglich kontrolliert werden muss, aber im Maul verbleiben kann. Im anderen Fall ist eine schnelle Therapie unumgänglich.

Wie entstehen verfärbte Zähne?

Was bedeutet ein verfärbter Zahn für meinen Hund?

  • Als Erstes muss hier untersucht werden, ob der betroffene Zahn an der Krone oder an der Wurzel gebrochen ist. Wenn ja, sollte der Zahn- um ihn zu retten- sofort untersucht und behandelt werden. Es handelt sich hier um einen Notfall, der binnen weniger Stunden versorgt werden muss.
  • Wenn der Zahn nicht gebrochen ist, muss mittels Zahnröntgen geklärt werden, ob eine Infektion im Zahninneren oder im Bereich der Zahnwurzel(n) vorliegt. Das kann man an veränderten Bereichen am Knochen um die betroffene Zahnwurzel(n) erkennen. Auch Fissuren (Risse) am Zahn, die man mit dem Auge nicht sehen kann, werden so erkennbar. Findet man im Zuge der Untersuchung Anzeichen einer Infektion, muss eine Behandlung des Zahnes erfolgen (Entfernung des Zahnes oder Wurzelbehandlung)
  • Wenn keine Bruchstelle oder Hinweise auf eine Infektion im oder im Bereich des Zahnes vorhanden ist, kann der Zahn (vorläufig) ohne Therapie belassen werden. Jedoch ist es wichtig, regelmäßig (zuerst nach 3 Monaten, dann nach 6 Monaten, dann jährlich) mittels Zahnröntgen zu kontrollieren, ob dieser Zustand anhält.
  • Sollte sich im Zuge einer dieser Kontrollröntgenuntersuchungen eine Veränderung zeigen, ist der Zahn entweder zu entfernen oder mittels Wurzelbehandlung zu behandeln.
Zahnfraktur

Wie kann ich erkennen, ob der verfärbte Zahn meines Hundes/meiner Katze Schmerzen bereitet?

  • Vermehrtes Schlecken
  • Starkes Sabbern
  • Einseitiges Tragen von Spielzeugen
  • Kauunlust
  • Kauen nur an einer Seite
  • Spielunlust
  • Abnehmender Kuschelbedarf
  • Unsauberkeit

Bei unserem Fall wurden die Zahnverfärbungen der Eckzähne eines Jagdhundes bei einer Routineuntersuchung entdeckt.