Pre Loader

Herzwurmerkrankung bei Katze und Hund

Die Herzwurmerkrankung (Dirofilariose) ist eine parasitäre Erkrankung, die hauptsächlich in Nordamerika und im Mittelmeerraum vorkommt. Auslöser sind Stechmücken, die die Mikrofilarien beim Saugakt auf den Hund oder die Katze übertragen. Die erwachsenen Herzwürmer siedeln sich in der rechten Herzhälfte und den Hohlvenen an. Die befallenen Tiere zeigen nach ungefähr 6 Monaten Herzschwäche, Atemnot, Husten, Gefäßverschluss und schnelle Ermüdung. Die Therapie ist kompliziert und führt nur selten zum Erfolg. Daher ist es sehr wichtig, die Tiere schon vor dem Beginn der Urlaubsreise vorbeugend zu behandeln und so eine Infektion zu verhindern.