Pre Loader

Blog Classic

Dermatomykose

Dermatomykose ist eine ansteckende Hauterkrankung, welche durch Pilze hervorgerufen wird. Sie kommt überall auf der Welt vor und wird durch verschiedene Pilzarten verursacht. Bei unseren Haustieren sind das Mikrosporum canis, Microsporum gypseum und Trichophyton mentagrophytes. M. Canis ist mit einer 90% Beteiligung dabei der Hauptübeltäter. Hautpilz beim Meerschweinchen Einige dieser Pilze leben ständig auf der Haut unserer Tiere und andere gelangen über oberflächliche Wunden aus der Umwelt in diese. Nicht immer kommt es zur Ausprägung von Symptomen, je nach individueller Resistenz und

Eosinophiler Granulom Komplex

Der eosinophile Granulom Komplex bei der Katze ist eine Erkrankung, die mit Veränderungen an der Haut und Schleimhaut im Maul einhergeht. Die Grundursache hierfür konnte noch nicht vollständig geklärt werden. Die verschiedenen Auslöser, von denen angenommen wird, dass sie diese Krankheit verursachen können, sind folgende: Allergisches Grundgescheheneine Allergie löst immer Juckreiz aus – durch das ständige Kratzen und Belecken kommt es zu HautveränderungenInfektioneneine vorangegangene Infektion mit Viren, Bakterien oder Pilzen schwächt den Körper und mach ihn somit anfälligerAutoimmune Krankheiteine weitere Theorie ist,

Ehrlichiose

Die Canine Monozytäre Ehrlichiose wird durch das Bakterium Ehrlichia canis der Gattung Rickettsiaceae ausgelöst. Es handelt sich um gramnegative Bakterien, welche nur innerhalb von bestimmten Körperzellen (weisse Blutzellen) überleben können. Viele Haus- und Wildtiere, aber auch Menschen, können mit unterschiedlichen Rickettsien infiziert werden. Ehrlichiose wird durch die Braune Hundezecke (Rhipicephalus sanguineus) übertragen. Diese Zecke lebt vor allem in den Tropen, Subtropen und im Mittelmeerraum. Diese sogenannte Reisekrankheit, kann durch Einschleppung der Zecke in unserer Breiten und das wärmer werdende Klima bei

Lyme Borreliose des Hundes

Die Borreliose wird durch das Bakterium Borrelia burgdorferi ausgelöst. Dieses tritt in 11 verschiedenen genetischen Varianten auf und gehört in die Ordnung der Spirochaetales. Es handelt sich um ein korkenzieherartiges, gramnegatives Bakterium, welches sich im Bindegewebe durch Flagellen und durch das Freisetzen spezieller Enzyme aktiv bewegen kann. Ixodes Ricinus Borrelien kommen weltweit vor und werden von Zecken der Gattung Ixodes, in Europa hauptsächlich durch den gemeinen Holzbock (Ixodes Ricinus), verbreitet. Die Symptome treten vor allem bei uns Menschen auf, aber auch unsere

Tumordiagnose

Diese steht vor allem bei älteren Tieren im Vordergrund. Bei plötzlich auftretenden und schnell wachsenden Umfangsvermehrungen oder bei chronischer Mattigkeit, Inappetenz und Verhaltensänderungen sollten weitere Untersuchungen dahingehend durchgeführt werden. Melanom Auge Katze (bösartig) Nicht jeder Tumor ist bösartig. Manchmal kann auch ein großer „Dippel“ einfach nur ein Fettgeschwulst sein. Leider reicht das Abtasten der Umfangsvermehrung nicht aus, um eine Diagnose zu stellen. Ausschließlich eine Probenentnahme des veränderten Gewebes gibt Aufschluss darüber. Maultumor Katze (bösartig) Anhand eines umfangreichen Besitzergespräches werden wichtige Parameter, wie der Zeitpunkt

Anaplasmose

Diese Krankheit wird durch Bakterien der Gattung Rickettsiaceae ausgelöst. Diese sind gramnegativ und können nur innerhalb von bestimmten Körperzellen (weisse Blutzellen) überleben. Viele Haus- und Wildtiere können mit verschiedenen Rickettsien infiziert werden, aber auch der Mensch kann als Wirt „ausgesucht“ werden.   Gemeiner Holzbock Anaplasmose wird ausschließlich durch Zecken übertragen und gilt allgemein als Reisekrankheit. Leider gibt es jedoch auch in Österreich eine einheimische Zeckenart, welche diese Krankheit übertragen kann. Der Gemeine Holzbock (Ixodes ricinus) als Überträger von Anaplasma phagocytophilum lebt in unserer

Contact us for more information or book an appointment