Pre Loader

Atemwegserkrankung beim Meerschweinchen

Meerschweinchen sind wahre Meister im Verstecken ihrer Krankheiten. Das macht es für Sie als Tierhalter extrem schwierig, schnell zu reagieren. Gerade die Früherkennung ist sehr wichtig. Lesen Sie hier wie Sie die ersten Anzeichen erkennen:

Ist ein Meerschweinchen auffällig apathisch und frisst nicht mehr, handelt es sich bereits um einen Notfall. Wachsam sollten Halter bei der Erkennung von Erkältungskrankheiten sein. Ein harmloser Schnupfen kann bei Meerschweinchen schnell zur ausgewachsenen Lungenentzündung ausarten.

Sollte Ihr Meerschweinchen vermehrt niesen oder husten, ist es ratsam uns umgehend zu kontaktieren. Auch wenn es kurzatmig ist, irgendwie anders atmet als normal oder Geräusche beim Atmen zu hören sind, ist ein Besuch ratsam. Abmagern, Appetitlosigkeit und Nasen- und Augenausfluss sind weitere Symptome.

Erkrankungen der Atemwege bei Meerschweinchen können durch Viren, Bakterien, Pilzen, Staub, Allergien u.v.a.m verursacht werden.

Aber auch die Ernährung spielt eine Rolle: Ausgewogenes Frischfutter deckt die Bedürfnisse nach Vitaminen und Mineralstoffen ab. Von Bedeutung für eine Atemwegsinfektion sind auch staubiges Heu, Durchzug oder trockene Heizungsluft, aber auch mangelnde Sauberkeit können „Mit“ Auslöser sein.

Chronischer Schnupfen bei Meerschweinchen

Es ist auch möglich, dass Meerschweinchen chronisch an verstopften Atemwegen leiden, was sich durch fortwährendes Niesen, laute Atemgeräusche, möglicherweise Ausfluss aus der Nase, und in schweren Fällen mit Flankenatmung äußert.

Chronischer Schnupfen entsteht durch:

  • Fortwährende Reizung der Atemwege
  • Wiederkehrende Infektionen, die nie vollständig ausheilen können
  • Schlechte Haltungsbedingungen, v.A. mangelnde Hygiene
  • Zu staubige Einstreu
  • Laufende Zugluft

Um eine genaue und gezielte Therapie dieser unangenehmen Erkrankung ermöglichen sind meistens weiterführende Untersuchungen notwendig. Tupferproben zur punktgenauen Erstellung eines Therapieplanes, Röntgenuntersuchungen zur Evaluierung des Lungengewebes, Lavagen der Atemwege u.v.a.m. helfen und bei der Diagnosestellung. Alle diese Untersuchungsmethoden können in unserer Ordination bei Bedarf jederzeit durchgeführt werden.

Daher bitten wir um Terminvereinbarung, damit eine ungestörte Aufarbeitung gewährleistet ist.